Interview | „Ah, der grüne Professor!“