Interview | Politologin in Moskau: „Das Regime bedroht sich selbst“